Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel - Abenteuer am Elsterbach

Wir über uns

Chronik

2010

Chronik der Kinder- und Jugendfarm 2010 Wie die Vorjahre begann das Jahr 2010 bei der Kinder- und Jugendfarm mit einer Klausur, die am 23. + 24. Januar in Kaub stattfand.

Am 14. Februar fand wieder der Winkeler Fastnachtsumzug statt. Die Kinder- und Jugendfarm nahm mit den "Feuerteufeln vom Elsterbach" daran teil.

Nachdem an einem Aktionstag das Gelände startklar gemacht worden war, konnte am 2. März die neue Saison am Elsterbach beginnen. Neben dem bewähren Team von Uschi Ferch-Walter und Annette Braun, kam Judith Brasen als regelmäßige zweite Betreuerin dazu.

Es fanden regelmäßig Aktionstage mit bestimmten Themen und Vorhaben statt.

In der zweiten Woche der Osterferien fand erstmals eine Ferienfreizeit am Elsterbach statt. Schon zuvor hatte Christian Barbatschi mit einigen Mitarbeitern der NASPA das Grundgerüst für das geplante Märchenschloss aufgestellt. Bei herrlichem Frühlingswetter wurde nun kräftig gebaut und gemalt. Seit dem Ende der Freizeit steht ein Märchenschloss mit Puppentheater im Garten.

Auch das neue Baumhaus konnte mit Hilfe von Round Table Rheingau gebaut werden.

Die Hansenberg-Woche konnte wieder auf bewährte Art stattfinden und das Gelände wurde mit jedem Tag bunt und bunter. Gleichzeitig startete die Kooperation mit den Grundschulen. In einem Schildkröten-Projekt wurde ein Schildkröten-Gehege gebaut und die Haltung von Schildkröten und anderen Haustieren besprochen. Zum Ende des Projektes sollte dann eine Schildkröte angeschafft werden.

Leider begann eine Serie von Einbrüchen im Hasenhaus. Zuerst wurde ein Kaninchen, dann alle drei Meerschweinchen und schließlich noch ein Kaninchen aus dem nach und nach immer wieder reparierten & verstärktem Hasenhaus gestohlen.
Eine eilig einberufene Mitgliederversammlung nach dem zweiten Einbruch mit der Beschlussfassung die Tiere auf der Farm zu belassen, wurde sofort von den Ereignissen überholt und dann war es unerlässlich die verbliebenen Tiere von der Farm zu nehmen und privat unterzubringen. Auch die Anschaffung der Schildkröte wurde sofort abgesagt.

Am 25. April wurde am Elsterbach ein Zirkusfest gefeiert. Mit Zirkusdirektor, Clowns, fast wilden Tieren, zahlreichen Akrobaten, der Zirkuskapelle und dem extra eingeflogenen Jongleur wurde die Aufführung trotz der streikenen Technik zu einem großen Erfolg.

Seit Sommer 2010 hat die Kinder- und Jugendfarm einen Strom- und Wasseranschluss. Nach der Zusammenarbeit mit dem Stadtrat Heil, dem Bauhof, Rheingauwasser, Süwag und Round Table konnte der neue Toilettenwagen in Betrieb genommen werden.

Am 15. Mai nahm die Kinder- und Jugendfarm am Kinderfest des Rheingau-Taunus Kreises in Eltville teil. Es wurden Igel gehämmert.

Am 28. Mai wurde zum "Weltspieltag" ein Kunstwerk auf dem Teerpflaster des Parkplatzes gestaltet.

Seit Sommer 2010 hat die Kinder- und Jugendfarm einen Strom- und Wasseranschluss. Nach der Zusammenarbeit mit dem Stadtrat Heil, dem Bauhof, Rheingauwasser, Süwag und Round Table konnte der neue Toilettenwagen in Betrieb genommen werden.

Im Juni gab es neben den Öffnungstagen und zahlreichen Gruppenbesuchen zwei Aktiventreffen, einen Ausflug zu Eröffnung der neuen Jugendfarm in Ingelheim und eine tolle Wanderung zur Quelle des Elsterbaches.

Gleich nach den Sommerferien ging`s weiter mit einem Aktionstag, einem Aktiventreffen und dem jährliche Familienfest, zu dem Round Table eingeladen worden war. Gemeinsam feierten wir am Lagerfeuer ein gemütliches Fest.

Am 18. September nahmen wir wieder am Kinderfest in der Vollradser Allee teil.

Beim erstmalig stattfindenen "Tag der Nachhaltigkeit" am 23. September wurde von der Krabbelgruppe eine Eiche gepflanzt.

Das Erntedankfest mit Herbstmarkt am 25. September fand wieder guten Anklang und war in allen Belangen ein großer Erfolg.

Die restliche Saison ging sehr ruhig zu Ende, doch der Saisonabschluss am 29. Oktober bei schönstem Wetter, mit begeisterten Kindern und phantasievollem Feuerzauber machte klar, dass auch ein Jahr mit Rückschlägen ein schönes Jahr am Elsterbach sein kann.

02.Dezember 2009
Letztes Treffen der Aktiven zur Weihnachtsfeier im O´Sole mio in Mittelheim bei Familie Pellegrino. Wir lassen noch einmal die Saison Revue passieren und sind alle sehr zufrieden!
31.Oktober 2009
Heute noch die Farm aufräumen, das Werkzeug einfetten und den Müll abtransportieren. Jetzt ist Winterpause. Nur die Hasen und Meerschweinchen bleiben in ihrer gewohnten Umgebung und werden von Patenfamilien versorgt.
30.Oktober 2009
Der letzte Öffnungstag in diesem Jahr - diesmal als Party der Feuerteufel. Mit Uschi und Annette werden kleine Teufel gebastelt. Unter Eikes Anleitung können die Kinder ihr eigene Fackel bauen. Und mit einem wunderschönen Fackellauf über die Farm beenden wir die Saison.
26.September 2009
Unser Erntedankfest feiern wir mit dem Gemeindereferenten Ebi Vogt. Und an unserem Herbstmarktstand kann man wieder einkaufen: Marmeladen, Öle, Himbeeressig, Holunderblütensirup und vieles mehr. Die Kinder veranstalten ihren eigenen Flohmarkt im Garten.
19.September 2009
Auf dem städtischen Kinderfest in der Vollradser Allee bieten wir in diesem Jahr schöne bunte Schmetterlinge zum Basteln an.
01.Juli 2009
Mitgliederversammlung 2009. Der alte Vorstand wird quasi wieder gewählt, diesmal aber nur mit 5 Beisitzern. Tanja und Monika K. stehen leider nicht mehr zur Verfügung.
27.Juni 2009
So kurz vor den Ferien ist es mal wieder Zeit eine Pause einzulegen und einfach nur zu feiern. Nach dem großen Regen sitzen alle gemütlich am Feuer, grillen und lassen es sich gut gehen.
28.Mai 2009
Zum zweiten Mal tummeln sich am Weltspieltag viele Kinder auf der Farm und es wird kräftig gespielt, eigentlich wie immer!
16. Mai 2009
Dieser Aktionstag steht unter dem Motto Vater-Kind-Tag. Die Kinder zeigen den Vätern ihre Hütten und werkeln gemeinsam den ganzen Tag daran herum. Zum Abschluss wird gemeinsam gegrillt.
11.-15. Mai 2009
Hurra die Hansenberger sind wieder da. Mit ihrer Unterstützung wird eine super Wasserstraße und eine tolle Schmiede gebaut.
26.April 2009
Um alle unsere Sinne geht es beim diesjährigen großen Fest auf der Kinder- und Jugendfarm. Ein Barfusspfad eine Klangstraße, ein Duft-Memory, eine Riechstation und vieles mehr gibt es zu entdecken. Und natürlich kann man auch bei Kaffee und Kuchen einfach nur die Seele baumeln lassen.
16. April 2009
Ab heute findet immer donnerstags ein Krabbeltreff für die ganz Kleinen am Sandkasten statt. Die Mamas und Minnis sind begeistert.
04.April 2009
Schon wieder Aktionstag, aber es gibt einfach immer viel zu tun. Heute beziehen Mimi und Klecks, zwei Schlappohrhasen ihr Quartier auf der Farm.
01.April 2009
Jeden ersten Mittwoch im Monat öffnet Herr Ralfs von der AWO die Fahrradwerkstatt.
14.März 2009
Dieser Aktionstag ist besonders für Neugierige gedacht, die die Farm kennen lernen möchten.
03.März 2009
Es geht wieder los auf der Kinder—und Jugendfarm am Elsterbach. Natürlich mit Kakao und Stockbrot. Alte Weinkisten werden bemalt. Aus ihnen wird die neue Gardarobe gebaut. Großes Highlight ist der Einzug der Meerschweinchen Merle, Pünktchen und Jule. Die Namen haben die Kinder natürlich ausgesucht.
14.Februar 2009
Der erste Aktionstag im neuen Jahr. Es gibt viel zu tun, die Hasen Nellie und Zora kommen aus dem Winterquartier zurück. Leider ist während der Winterpause auch Fee verstorben. Aber schon bald sollen neue Hasen einziehen. Zur Zeit werden sie noch bei Uschi zu Hause betreut.
24./25. Januar 2009
Das neue Jahr beginnt nun schon zum dritten Mal mit der Klausurtagung. Diesmal geht es nach Bad Kreuznach in die Jugendherberge. Wir machen die Jahresplanung und hoffen auf viele neue Mitstreiter.
3.Dezember 2008
Die Aktiven treffen sich in diesem Jahr mal wieder im O`sole mio zur Weihnachtsfeier und bedanken sich bei dieser Gelegenheit bei Silke und Dario Pellegrino für die vielen Kilos gespendeten Stockbrotteig.
1.November 2008
Es ist so toll, dass heute zum letzten Aktionstag so viele Aktive gekommen sind und helfen die Kinder- und Jugendfarm winterfest zu machen. Die Werkstatthütte wird aufgeräumt und das ganze Werkzeug gesäubert und eingeölt. Auch der Bauwagen, der Toilettenwagen und die Pumpe am Matschplatz werden winterfest gemacht. In der Pause stärken wir uns bei Suppe und ein bisschen Glühwein, und die Kinder können noch mal Marshmellows grillen und die letzten Reste von Limonade trinken.

Zum Abschluss werden die Hasenställe ins Auto verfrachtet und Zora, Fee und Nellie werden ins Winterquartier nach Oestrich gefahren. Und dann heißt es: Tschüss bis zum nächsten Jahr.
31.Oktober 2008
Nach einer total verregneten Woche scheint zum Saisonabschluss wenigstens ein bisschen die Sonne und die kleinen und großen Gäste können Kürbisse aushöhlen und aus Brottüten schöne Tischlampions gestalten. Klar, dass es neben der leckeren Kürbissuppe von Monika auch das letzte Mal in diesem Jahr Stockbrot gibt.
07.-17.Oktober 2008
Auf vielfachen Wunsch hat die Kinder- und Jugendfarm nun zum ersten Mal auch in den Herbstferien zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet.
28.September 2008
Heute muss leider die kleine Naseweis begraben werden. Sie ist gestern gestorben. Nicht nur die Hasenpaten sind sehr traurig.
27.September 2008
Bei wunderschönem Herbstwetter wird mit einem kleinen Gottesdienst, der geleitet wird von Pfarrerin Elke Stern-Tischleder, Erntedank gefeiert. Die Kinder können eigenen Apfelsaft herstellen, eine Erntesuppe wird am großen Lagerfeuer gekocht (vielen Dank der Firma REWE-Stoll aus Winkel die uns Äpfel und auch Gemüse zur Verfügung stellt) und ein paar Farmkinder bieten im Rahmen eines kleinen Flohmarktes ihre ausrangierten Spielsachen an. Bei Kaffee und Kuchen genießen auch die Erwachsenen den schönen Mittag und viele gehen nicht nach Hause bevor sie sich am Herbstmarkt mit unserer Marmelade, dem Pfefferminzsirup, Kräuteröl oder diversen Basteleien der Farm eingedeckt haben.
20.September 2008
Auch wenn diesmal nicht ganz so viele Vereine auf dem Kinderfest der Stadt Oestrich-Winkel vertreten sind, die Kinder- und Jugendfarm ist wie immer dabei und die Kinder können bei uns in diesem Jahr Lederarmbänder, die uns die Firma Kempenich aus Geisenheim gesponsert hat, mit diversen Mustern versehen.
23.August 2008
Man glaubt es kaum, in diesem Jahr gibt es den Verein Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel e.V. schon 5 Jahre. Und dieses Jubiläum wird im Rahmen eines Familienfestes natürlich auch kräftig gefeiert. Einige Familien haben ihre Zelte mitgebracht und übernachten auf der Farm.
01.Juni 2008
Heute ist wieder Picniczeit.  Endlich wird mal nicht gearbeitet, sondern nur bei richtig schönen Sonnenschein das Gelände einfach nur genossen.
28.Mai 2008
Der Weltspieltag findet zum ersten Mal statt, bei uns auf dem Gelände unter dem Motto "alte Spiele". Die Kinder haben die Möglichkeit mit Murmeln zu spielen, alte Fadenspiele auszuprobieren, sich im Wikingerschach zu üben oder bei einem Wasserlauf ihre Geschicklichkeit zu testen. Wir stellen selber Zitronenlimo her – einfach köstlich – und rösten noch mal Popcorn am Lagerfeuer.
05.-09. Mai 2008
Schüler der Internatsschule Hansenberg sind wieder zu Gast und bauen unter der Leitung von Uschi und Monika Regenwurmkisten, Vogelhäuschen und ein Insektenhotel.
27.April 2008
Unter dem Motto "Feuer, Wasser, Erde Luft" finden sich zum großen Fest auf der Kiju wieder viele Familien ein. Die Kinder können mit Seifenblasen experimentieren, verschiedene Arten des Feuermachens ausprobieren, Flöße bauen und aus Lehm Gesichter gestalten. Kaffee und Kuchen, Feuerwasser und Popcorn am Feuer geröstet, sowie das legendäre Stockbrot stärken alle nach so vielen Aktivitäten. Als Highlight besucht uns ein Feuerschlucker und zeigt sein Können. Und zum Abschluss steigt ein Heißluftballon in die Lüfte.
23.April 2008
Die Vorschulgruppe des Zachäus – Kindergarten aus Mittelheim besucht als erste Kindergartengruppe die Farm. Weitere Kinder- und Schulgruppen folgen.
22. April 2008
Der Vorstand beschließt nach gründlichen Überlegungen sich von Cornette Deegener wieder zu trennen. Ab sofort übernehmen Uschi Ferch-Walter und Annette Braun je 2x pro Woche als 1.Betreuer die Öffnungstage.
10. März 2008
Die Mitgliederversammlung verläuft reibungslos und ist nach Jahres- und Kassenbericht auch schnell beendet.
04.März 2008
Endlich ist die Kinder- und Jugendfarm wieder geöffnet und kann von den Kindern wieder in Beschlag genommen werden. Das  Lagerfeuer brennt und die Betonwand unterhalb der Bahn wird mit Kreide verschönert. Ab heute wird Cornette Deegener als feste Kraft die Öffnungstage regelmäßig leiten, um die Aktiven des Vereins zu entlasten.
29.Februar 2008
Die Hasen beziehen wieder das Hasenhaus. Und obwohl sie in ihren Winterquartieren 2/2 getrennt waren, vertragen sie sich auf Anhieb wieder gut.
23. Februar 2008
Am ersten Aktionstag in diesem Jahr wird das Gelände wieder von Müll entsorgt, die Werkstatthütte eingeräumt, das Hasenhaus bekommt einen neuen Anstrich, der Kompost wird umgesetzt und die gebauten Hütten auf ihre Standfestigkeit überprüft.
6. Februar 2008
Das erste Aktiventreffen für das Jahr 08 findet wie gewohnt im Jugendheim der kath. Pfarrgemeinde in Oestrich statt.
19./20. Januar 2008
Zum zweiten Mal findet die jährliche Klausur auf der Burg Stahleck in Bacharach statt. Das Jahr wird geplant und zur besseren Arbeitsaufteilung viele Arbeitsgruppen gebildet. Am Abend sorgt ein heiteres Programm für die nötige Entspannung.
26.November 2007
Wir treffen uns im Brentanohaus zum gemütlichen Jahresausklang und lassen uns von der Familie Grill, den neuen Pächtern so richtig verwöhnen.
22.November 2007
Diesmal sind 6 Konfirmanden zu ihrem Diakoniepraktikum auf dem Gelände. unter der Anleitung von Gundi, Ingrid und Uschi bauen sie ein Insektenhotel, streichen die Werkzeughütte und lagern das Werkzeug ein.
3.November 2007
Letzter Aktionstag für dieses Jahr. Die Hasen beziehen ihre Winterquartiere und die Farm wird winterfest gemacht.
31. Oktober 2007
Schade, die Saison auf der Kinder- und Jugendfarm ist vorbei. Aber bevor alle in die Winterpause gehen, machen wir es uns noch mal richtig gemütlich am großen Lagerfeuer mit bunten Kürbisgesichtern, Blechlaternen und natürlich unserem legendären Stockbrot.
28.September 2007
Das Familienfest zum Erntedank gemeinsam mit der ev. Jugendpfarrerin Frau Stern-Tischleder ist nun schon Tradition. Diesmal können wir sogar ein eigenes Orchester auf die Beine stellen, das die Andacht musikalisch umrahmt. Die dann gekochte Erntesuppe schmeckt allen hervorragend. Absolutes Highlight ist die Inbetriebnahme der Wasserpumpe, eine Spende der Firma Knettenbrech.
22.September 2007
In diesem Jahr können die Kinder der Stadt Oestrich-Winkel an unserm Stand auf dem Kinderfest in der Vollradser Allee kleine Boote und lustige Sackmännchen bauen und basteln.
2.September 2007
Die Familien packen ihr Picknick aus und alle lassen es sich gut gehen, einfach nur zum Vergnügen - das macht Spaß.
26.August 2007
Der Landrat lädt all seine Patenkinder und ihre Familien auf die Kinder- und Jugendfarm ein. Bei Kaffee- und Kuchen, Würstchen und Brötchen und verschiedenen Spiel- und Bastelangeboten genießen alle bei wunderschönem Wetter unser schönes Gelände.
5.Juli 2007
Die Pfadfindergruppe Oestrich -Winkel wird ab heute regelmäßig unser Gelände für ihre wöchentlichen Treffen Dienstagsabends benutzen und hat auch schon versprochen mit uns gemeinsam einen Lehmofen zu bauen.
16.Juni 2007

Wir bekommen Nachwuchs. Das Hasenhaus ist fertig und die 4 Hasen Zora, Nellie, Naseweis und Fee können heute am Aktionstag endlich einziehen.

Schnell sind auch Hasenpaten gefunden, die versprechen unsere neuen Farmbewohner liebevoll zu versorgen.
3.Juni 2007
Nun ist zum ersten Mal auch am Sonntag die Farm zum Picknick geöffnet. Jeder kann mit seinem eigenen Picknick kommen, am Lagerfeuer Würstchen grillen und auf der Decke die Seele baumeln lassen.
12. Mai 2007
Das Hasenhaus ist unser nächstes Projekt, da wird heute und an den nächsten Aktionstagen viel gegraben, gesägt und gebaut.
4.Mai 2007
Heute trifft sich zum ersten Mal der Jugendtreff auf dem Gelände. Die Betreuerinnen Marlene und Julia haben alle Mitgliedskinder ab 14 Jahren eingeladen freitags von 18.00 - 20.00 Uhr zu verschiedenen Aktivitäten einfach mal vorbeizuschauen.
29.April 2007
Ganz im Zeichen der Buschtrommeln steht das diesjährige große Fest. Mit Elefantenkuss, Lianentrunk, Regenmachern, Rasseln und natürlich den Trommeln veranstalten wir ein Familienfest der besonderen Art. Schön, dass auch so viele Besucher kommen. Überall sieht man Große und Kleine Leute mit unserem neuen blauen Vereins-Tshirt. Der Erlös ist für das neue Hasenhaus und seine Bewohner bestimmt.
23.-26.April 2007
Für die Internatsschule Hansenberg veranstalten wir eine Projektwoche, Die jugendlichen Schüler bauen für unser Gelände Dschungeltiere als Sitzmöbel und unterstützen uns bei den Öffnungstagen.
13.März 2007
Auf der heutigen Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand gewählt. Der geschäftsführende Vorstand bleibt der "Alte" , die Beisitzer formieren sich zum Teil neu. Neu ist auch, dass dem Vorstand jetzt sieben Beisitzer angehören und nicht mehr wie bislang nur fünf!
10.März 2007
Am heutigen Aktionstag wird unter anderem der Fahnenmast installiert. Jetzt kann zu allen Öffnungstagen die neue Fahne gehisst werden.
1.März 2007
Jetzt geht es wieder los am Elsterbach! Und zwar mit 4 Öffnungstagen, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15.00 - 18.00 Uhr. Zum Saisonstart bekommt die Kinder- und Jugendfarm ihre eigene Fahne und das erst große Feuer für dieses Jahr lodert.
24.Februar 2007
Der erste Aktionstag für das neue Jahr. Ein tolles Puzzlespiel für die Kindergarten- und Schulgruppen entsteht und natürlich wird die Farm in Ordnung gebracht.
20./21. Januar 2007
Die Aktiven des Vereins treffen sich zur ersten Klausurtagung auf der Burg Stahleck in Bacharach. Viele neue Ideen werden zusammengetragen und das Jahr ist bestimmt viel zu kurz um alles zu realisieren.
16./17. Dezember 2006
Wie wäre der Weihnachtsmarkt rund um die Brentanoscheune ohne das Feuer der Kinder-und Jugendfarm? Klar, nur halb so schööön! Deshalb sind wir auch wieder mit unserem guten Stockbrot, diversen Marmeladen, wunderschönen bemalten Gläsern und den niedlichen Nudelengel dabei.
12.Dezember 2006
Diesmal treffen sich die Aktiven im O´Sole Mio in Mittelheim zum gemütlichen Weihnachtstreffen. Und ganz ohne Arbeit!!
09.November 2006
In Gemeinschaftsaktion mit der ev. Kirchengemeinde verbringen 7 Konfirmanden ihr Diakoniepraktikum auf der Farm. Sie unterstützen uns beim Graben, Pflanzen und Aufräumen an 5 Nachmittagen im November und Dezember.
31.Oktober 2006
Leider ist die Saison schon wieder vorbei. Dabei fällt bei den vielen schönen Herbsttagen in der letzten Zeit der Abschied richtig schwer. Zumal es ja auch wieder sehr gemütlich ist auf der Kinder- und Jugendfarm mit den vorgelesenen Gruselgeschichten und den Marshmellows und Würstchen am Feuer!
28.Oktober 2006
Heute unterstützen wir wieder mit großem Spaß und vielen selbstgeschnitzen Kürbisköpfen den Mittelheimer Karnevalverein und deren Halloween-Party.
02.Oktober 2006
Herzlich willkommen Herr Landrat Albers. Wir freuen uns sehr, dass Sie trotz Regen den Weg zu uns gefunden haben. Gerne kommen wir im nächsten Jahr auf ihr Angebot, uns zu unterstützen, zurück.
29.September 2006
Gemeinsam mit der ev. Pfarrerin Frau Stern-Tischleder feiern wir eine kleine Andacht zum Erntedank. Viele kommen zum letzten Ernten und sind begeistert was über den Sommer doch so alles gewachsen ist, trotz der nicht optimalen Wittterungsbedingungen. Natürlich gehört auch wieder ein großes Lagerfeuer mit Stockbrot zum Fest!
23.September 2006
Wir sind nun schon fester Bestandteil des Kinderfestes in der Vollradser Allee. Diesmal haben wir Windräder aus Pappe zum Selbstgestalten und lustige Tannenvögel im Angebot.
04.September 2006
Zum ersten Mal tagt der Kinderrat auf dem Gelände. Der findet jetzt jeden ersten Öffnungstag im Monat statt. Jeder kann mitmachen und seine Wünsche und Kritik äußern.
07.Juli 2006
Ein Nachmittag nur für die Mitgliedsfamilien mit gemütlichem Beisammensein am Lagerfeuer und vielen Leckereien. Einige wollen gar nicht nach Hause und übernachten in Zelten auf dem Gelände.
02.Juli 2006
Schon oft hat uns Bettina Mohr vom Haus Rheingold mit Kaffeekochen an unseren verschieden Festen unterstützt. Wir sagen danke und übernehmen am Sommerfest im Altenwohnheim Haus Rheingold die Kinderbetreuung.
02.Juni 2006
Im Juni finden erstmals an jedem Freitag besondere Angebote für unsere Mitgliedskinder statt. Es werden Fledermauskästen gehämmert, Mühlespiele gebaut, eine Sonnenuhr im neuangelegten Garten installiert und Haarbänder aus Seide angefertigt. Am letzten Freitag im Monat kommt Frau Becker, eine Zoologin auf das Gelände und erforscht mit den Kindern die Tierwelt in und am Elsterbach.
21.Mai 2006
Ein richtig schönes Piratenfest mit vielen Piraten, Schifferklavier, dem richtigen Outfit zum Basteln, verschiedenen Spielen, Goldtalern zum Tauschen, Piratengeschichten und natürlich den passenden Speisen und Getränken (Piratenblut und Piratenfinger).Die Gäste sind begeistert und wir können sogar unseren Bürgermeister auf dem Gelände begrüßen!
06.Mai 2006
Zum ersten Mal veranstalten wir einen Flohmarkt auf dem ehemaligen Opel Basting Parkplatz unterhalb unseres Geländes. Für 5,- EUR Standgebühr und einen selbstgebackenen Kuchen haben wir recht viele Stände vergeben, nur der Besucherstrom hält sich leider ein bisschen in Grenzen, schade!
04.April 2006
Klar die Jahresmitgliederversammlung muss sein und es ist ja auch immer sehr interessant dem Jahresbericht der 1.Vorsitzenden zu zuhören und zu merken was wir so alles leisten im Laufe eines Jahres.
18.März 2006
Der Verein präsentiert sich auf dem Info-Aktionstag des Familientisches der Stadt Oestrich-Winkel im Bürgerzentrum in Oestrich
06.März 2006
Der 1. Öffnungstag im neuen Jahr-endlich geht es wieder los. Wir starten in die neue Saison mit 3 Öffnungstagen, am Montag-, Dienstag- und Mittwochnachmittag wie gewohnt von 15.00-18.00 Uhr.
13. Dezember 2005
Zum Jahresabschluss treffen sich die aktiven Mitglieder im Alten Rathaus in Oestrich zu einer kleinen Weihnachtsfeier. Und nach diesem gemütlichen Beisammensein verfällt der ganze Verein in seinen wohlverdienten Winterschlaf.
10./11. Dezember 2005
Wieder ist Weihnachtsmarkt in der Brentanoscheune und wieder wird er von vielen unserer Mitglieder mit Lagerfeuer und Stockbrot verschönert. Zum ersten Mal im Angebot haben wir unsere eigene Marmelade, die reißenden Absatz findet. Dies gilt auch für die diversen Basteleien der Kinder und die schönen handgemalten Flaschen von Judith.
29. November 2005
Schade, heute ist letzter Öffnungstag der Kinder- und Jugendfarm in diesem Jahr. Bei Kakao und Lebkuchen am großen Lagerfeuer sagen alle "Tschüss" bis zum nächsten Jahr im März!
5. November 2005
Vor dem Winter muss natürlich noch einiges in Ordnung gebracht werden. Büsche und Sträucher werden versetzt, der Beerenpfad wird angelegt, ein neues großes Tipi entsteht. Da doch einige Helfer da sind, können sogar noch Platten vor die Werkzeughütte gelegt werden. Zur Stärkung gibt es Gemüsesuppe mit eigenen Kartoffeln und Zwiebeln.
9. Oktober 2005
Das erste Herbstfest auf dem Gelände lockt mit vielen kreativen Angeboten für die ganze Familie. Es können aus Holz kleine Flösse mit selbstgemalten Segeln gebaut werden, die auch gleich im Elsterbach ausprobiert werden. Bunte Drachen werden aus Heu gefertigt und wie die bunten Ketten aus Blättern und Herbstfrüchten zur Deko mit nach Hause genommen. Die echten Pilze aus dem Wald - hier hat es der Fliegenpilz den Kindern besonders angetan- werden aus Sektkorken nachgebastelt und im Garten malen viele ihre eigenen Blumentöpfe an. Bei Lagerfeuer und Stockbrot sind sich gegen Ende alle einig: Es ist einfach immer wieder schön auf der Kinder- und Jugendfarm!
30. September 2005
Unter der fachmännischen Leitung von VdK-Vorsitzenden Herrn Hämmerling können heute die Mitgliedskinder ihre eigenen Vogelhäuschen zusammenzimmern. Das Holz hat Herr Hämmerling selbst organisiert, die Firma Berg hat es dann zurechtgeschnitten.
24. September 2005
Auch in diesem Jahr sind die Mitglieder mit einem Stand beim Kinderfest der Stadt Oestrich-Winkel in der Vollradser Allee vertreten. Für die Kinder gibt es Drachen und Korkflieger zum Basteln und die Eltern werden mit Informationen rund um die Farm versorgt.
16. September 2005
Zum ersten Mal findet ein besonderer Öffnungstag nur für Mitgliedskinder statt. Helmut hat genügend Ton mitgebracht und töpfert mit knapp 20 Kinder in zwei Gruppen. Tolle Kunstwerke sind entstanden.
12. August 2005
Weltjugendtag auf der Kinder- und Jugendfarm. Knapp 20 freiwillige Helfer aus Costa Rica helfen am Tag des sozialen Engagements den Toilettenwagen zu streichen. Leider kommt mittags der große Regen und man muss abbrechen.
30. Juli.2005
Die parlamentarische Staatssekretärin der Grünen in Hessen Margarete Wolf stattet der Farm einen Besuch ab und informiert sich über Ziele, Pläne und Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendfarm. Sie ist so begeistert, dass sie die Zahlung der Pacht für das nächste Jahr übernimmt.
1. Juli.2005
Viele Helfer haben viel geschafft und das muss einfach mal gefeiert werden. Deshalb treffen sich alle aktiven Helfer zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem Gelände - mal ganz ohne Arbeit!
18. Juni 2005
Es gibt wie immer viel zu tun und zum Glück sind wieder viele Helfer gekommen.
3. Mai 2005
Mitgliederversammlung im Gasthaus Kühn, Oestrich
17. April 2005
Die Kinder- und Jugendfarm ist eröffnet .Viele, viele Familien sind gekommen und waren begeistert.Absolute Highlights bei den Kindern sind die Baulandschaft mit ihren ersten selbstgezimmerten Hütten, die Feuerstelle und das Spielen am und im Bach.Aber kommt und schaut selbst.
1. u.2. April 2005
Das Unterstelldach an der Hütte wird erneuert und das Gelände für das Eröffnungsfest hergerichtet, Wege mit Schreddermulch angelegt, Bäume geschnitten, Bauwagen auf das Gelände transportiert und vieles mehr.
20. März 2005
Die Mitglieder treffen sich auf dem Gelände zum inoffiziellen Eröffnungsfest, da das eigentlich für heute geplante Fest wegen den Witterungsbedingungen auf den 17. April verschoben wurde. Und einfach mal gemütlich beisammensitzen tut nach der ganzen Arbeit richtig gut.
12. März 2005
Aktionstag auf dem Gelände
1. März 2005
Der offene Betrieb startet. Jeden Montag (mit Vera für Kleine und ihre Eltern) und jeden Dienstag (mit Tanja für Schulkinder) ab 15.00 Uhr ist die Kinder- und Jugendfarm für alle Interessierte geöffnet.
22.Februar 2005
Bei ziemlich frostigen Temperaturen, aber bester Stimmung werden Sträucher gepflanzt, ein Weidentippi gebaut, der Zaun zum Grundstück Okaty gestellt und Bauholz gestapelt.
6. Februar 2005
Helau - Die Kinder- und Jugendfarm präsentiert sich auf dem Fastnachtsumzug des Winkeler Carnevalvereins als die aufgegangenen Blümchen vom Elsterbach. Neben diversen Kleinigkeiten werden hauptsächlich Sonnenblumenkerne zum Einpflanzen unters Volk geworfen.
22.Januar 2005
3. Aktionstag: wieder sind viele Helfer gekommen und wieder werden Brombeeren geschnitten, diesmal am Bach entlang und das letzte Stück alter Zaun wird entfernt.
11./12. Dezember 2004
Zum Abschluss des Jahres betreuen erneut diverse Vereinsmitglieder das Lagerfeuer des Weihnachtsmarktes in der Brentanoscheune. Und es ist nicht übertrieben wenn wir behaupten ohne unser Lagerfeuer wäre der Weihnachtsmarkt nur halb so schön.
20. November 2004
Der Zaun am Weg entlang wird errichtet - super.Vielen Dank allen Beteiligten!!
13. November 2004
Heute am 2. Aktionstag wird wieder stark auf dem Gelände gewütet. Neben der Entrümpelung des Mülls der Vorpächter werden die Pfosten für den neuen Zaun eingeschlagen. Wieder sind viele gekommen und es geht gut voran!!
29. Oktober 2004
Mitglieder des Vereins schnitzen Kürbisse für die Halloween-party des Mittelheimer Carnevalvereins.
12. Oktober 2004
Die 2. Mitgliederversammlung findet im Pfarrheim Oestrich statt. Nachdem die Regularien abgearbeitet sind wird der 2. Aktionstag geplant.
9.Oktober 2004
Heute am 1. Aktionstag fängt die praktische Arbeit an. Es werden Zäune entfernt, massenweise Unkraut gejätet, Brombeeren geschnitten und beim großen Lagerfeuer gemütlich beisammen gesessen. Abends sieht das Gelände schon ganz anders aus.
1.Oktober 2004
Juhu, es ist geschafft!! Der Pachtvertrag ist unterschrieben und der Verein veranstaltet ein Freudenfeuer auf dem Gelände der Frau Richter. Geladen sind alle Vereinsfamilien. Höhepunkt ist das Einschlagen unseres Schildes.
18. September 2004
Nun schon zum zweiten Mal wirken Vereinsmitglieder mit beim städtischen Kinderfest in der Vollradser Allee. Die Kinder haben die Möglichkeit Schafe aus Pappe mit echter Schafswolle zu bekleben oder aus Holzklötzen und Nägeln Igel zu machen. Allgemein herrscht große Freude darüber, dass nun endlich ein Gelände gefunden wurde und es hoffentlich bald losgeht.
16. Mai 2004
Der Verein informiert mit einem Infostand auf dem nun endlich gefundenen zukünftigen Gelände der Kinder- und Jugendfarm Nachbarn und Anlieger über das Projekt. Viele Fragen und Unklarheiten können geklärt werden und alle sind guter Dinge.
25. April 2004
Das Frühlingsfest des Vereins findet diesmal auf dem Gelände des Winkeler Carnevalsvereins statt. Den ganzen Tag wird bei gutem Wetter und bester Verpflegung gefeiert. Die Kinder fühlen sich sehr wohl und die meisten nehmen als Andenken selbst eingepflanzte Blumen mit nach Hause. Die Erwachsenen nutzen die Möglichkeit zur Information oder genießen einfach nur das Frühlingserwachen und das schöne Wetter.
22. Februar 2004
Unter dem Motto "Wir machen aus Mücken Elefanten" laufen Mitglieder der Kinder- und Jugendfarm beim Oestricher - Fastnachtsumzug mit und gewinnen bei der Prämierung der besten Kostümgruppe gleich einen Preis.
13./14. Dezember 2003
Auf dem ersten Weihnachtsmarkt der Stadt Oestrich-Winkel in der Brentanoscheune in Winkel organisiert und betreut der Verein ein Lagerfeuer, die Hauptattraktion der Veranstaltung und bietet für die Kinder das mittlerweile nun schon legendäre Stockbrot an.
17. Oktober 2003
Ein Besuch bei der Kinder- und Jugendfarm Darmstadt gibt neue Impulse für unsere eigenes Projekt.
12. Oktober 2003
Auf dem privaten Gelände des Vorstandmitglieds Monika Goerigk-Schönleber feiert der Verein ein Kartoffelfest mit Kartoffeln und Stockbrot am Lagerfeuer, Kartoffelpuffer, Kaffee, Kuchen, und Kutschfahrten in der Mittelheimer Gemarkung. wieder kommen viele Interessenten und die Stimmung ist klasse.
29. September 2003
Der Verein präsentiert sich auf der Vereinsmesse der Stadt Oestrich-Winkel in der Brentanoscheune in Winkel.Neben viel Information über den Stand der Dinge gibt es für die Kinder die Möglichkeit ihren eigenen Apfel- und Traubensaft zu pressen.
20. September 2003
Der Verein beteiligt sich mit einem Karoffeldruckstand am städtischen Kinderfest in der Vollradser Allee, Winkel.
12. September 2003
Exkursion einiger Vereinsmitglieder nach Dreieich.
26. Juni 2003
Gründung des Vereins Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel im Haus der Vereine in Mittelheim durch 17 Gründungsmitglieder. Es wird die Satzung beschlossen und der erste Vorstand gewählt.
30. März 2003
Die Interessengemeinschaft Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel feiert das erste Frühlingsfest im Friesental, einem städtischen Grundstück, dass als mögliches zukünftiges Gelände in Frage kommt. Viele Oestrich-Winkler Familien kommen, um sich zu informieren und bei Kaffee und Kuchen zu schwatzen.Die Kinder spielen im Gelände, füttern den Wunschbaum mit ihren Vorstellungen einer Kinder- und Jugendfarm und grillen am Lagerfeuer Stockbrot und Äpfel. Es ist eine super Stimmung und jung und alt fühlen sich wohl.
31. Januar 2003
Im Gasthaus Kühn findet auf Initiative der Grünen Stadtverordneten Ingrid Reichbauer und Antje Kluge-Pinsker ein erstes Informationsgespräch über eine Kinder- und Jugendfarm statt.Zu Gast ist der 1. Vorsitzende der Kinder- und Jugendfarm Dreieich Willi Juch.Es wird eine Interessengemeinschaft Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel mit dem Ziel einer Vereinsgründung ins Leben gerufen.
Startseite Wir über uns Veranstaltungen Bilder Unsere Sponsoren Gästebuch